Link verschicken   Drucken
 

LandFrauentag mit „Steh auf Queen“ (22.09.2019)

Die Vorsitzende des LandFrauenverbandes „Frischer Wind“ e. V. konnte in der gut gefüllten Stadthalle über 250 Gäste begrüßen. Darunter waren Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und dem Bauernverband. Besonders begrüßt wurde unter anderem der neue Landrat Dr. Peter Enders, welcher selbst seit vielen Jahren Fördermitglied des Verbands ist. Sein Vorgänger Michael Lieber wurde an diesem Abend mit einem Geschenk, bestehend aus regionalen Produkten, verabschiedet. Ebenfalls wurde eine einjährige Fördermitgliedschaft ausgesprochen. Es wurde auf eine sehr gute Zusammenarbeit zurückgeblickt und gemeinsame Aktionen hervorgehoben. „Seit mehr als 90 Jahren“, so Eschemann, „haben sich die LandFrauen im Kreis Altenkirchen vielen Herausforderungen gestellt, die der ständige Wandel in der Gesellschaft, besonders im ländlichen Raum, hervorgebracht hat. Und doch gilt der Satz von Isaac Newton: „Was wir wissen, ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean“. Wer weiß, was zu tun ist, in Zeiten des Klimawandels, der Migration und anderer Krisen, die auch vor dem ländlichen Raum nicht Halt machen“. Eschemann nannte Lebensmittelverschwendung, Gesundheitsversorgung, Altersarmut. Das Ziel des LandFrauenverbandes sei es nach wie vor, die Lebensbedingungen im ländlichen Raum zu verbessern und die Interessen der Frauen und ihrer Familien zu vertreten.

 

Anfang des Jahres fanden Neuwahlen im Verband statt. Nach 18 Jahren als Geschäftsführerin hatte sich Anke Enders-Eitelberg nicht mehr zur Wahl gestellt. Renate Walterschen hatte 17 Jahre lang die Studienreise der LandFrauen organisiert und begleitet. Diese Aufgabe möchte sie nun in jüngere Hände abgeben. Ebenfalls wurde Bärbel Schneider aus dem geschäftsführenden Vorstand verabschiedet. Der Kreisvorstand und alle Bezirksvorstände bedankten sich bei den Vorgenannten für die jahrelange ehrenamtliche Arbeit im Verband.

 

Einen Querschnitt aus ihren vier Bestsellern präsentierte Autorin Nicole Staudinger beim LandFrauentag in der Stadthalle Betzdorf. Die zweifache Mutter ermutigt mit ihren Büchern und Bühnenshows, sich nicht unter kriegen zu lassen und dem Leben schlagfertig entgegenzutreten. Durch einen Schicksalsschlag wurde sie über Nacht zur Bestsellerautorin. Seit Jahren gegeistert Staudinger als Top Speakerin ihr Publikum, mit Vorträgen zu Themen wie Schlagfertigkeit, Resilienz oder Brustkrebs. Im Anschluss an die Show bestand die Möglichkeit, sich Bücher signieren zu lassen. Hiervon wurde rege Gebrauch gemacht. „Der Mensch kann nicht gleichzeitig singen und sich Sorgen machen“ so Staudinger. Mit ihrer offenen und lockeren Art brachte sie sehr unterhaltsam ihr Thema vor und erntete dafür großen langanhaltenden Applaus. Dem Publikum gab sie mit auf den Weg, wie kostbar das Leben ist und wie dankbar wir dafür sein sollten. (hk)

 


Mehr über: Landfrauenverband "Frischer Wind" e.V.
Foto vom Album: LandFrauentag mit „Steh auf Queen“
Foto vom Album: LandFrauentag mit „Steh auf Queen“
Foto vom Album: LandFrauentag mit „Steh auf Queen“
Foto vom Album: LandFrauentag mit „Steh auf Queen“
Foto vom Album: LandFrauentag mit „Steh auf Queen“
Foto vom Album: LandFrauentag mit „Steh auf Queen“
Foto vom Album: LandFrauentag mit „Steh auf Queen“
Foto vom Album: LandFrauentag mit „Steh auf Queen“
Foto vom Album: LandFrauentag mit „Steh auf Queen“
Foto vom Album: LandFrauentag mit „Steh auf Queen“
Foto vom Album: LandFrauentag mit „Steh auf Queen“
Foto vom Album: LandFrauentag mit „Steh auf Queen“
Foto vom Album: LandFrauentag mit „Steh auf Queen“
Foto vom Album: LandFrauentag mit „Steh auf Queen“
 

[alle Schnappschüsse anzeigen]